Sie sind hier: Startseite > Hörfilm-Patenschaften

Hörfilm-Patenschaften

Warum eine Hörfilm-Patenschaft?

Filme – audiovisuelle Medien – sind ein Herzstück unserer Kultur. Filme prägen unseren Alltag. Filme verbinden – im Gespräch, im Teilen menschlicher Erfahrungen.

Blinde und sehbehinderte Menschen haben keinen unmittelbaren Zugang zu Filmen. Bildinhalte vermitteln sich ihnen nur bedingt über Geräusche und Dialoge. Nicht sehende Menschen erleben einen Film allein über seine Tonspur. Deshalb benötigen sie Hinweise, die die Bildinhalte akustisch umsetzen. Audiodeskription nennt sich diese Technik, die die visuellen Aspekte eines Filme – Handlungen, Gestik und Mimik der Schauspieler, aber auch Dekors und Landschaften – in Worte fasst und in die Tonspur einfügt. Audiodeskription macht Filme perfekt zugänglich für blinde und sehbehinderte Menschen. Das Ergebnis ist ein so genannter „Hörfilm“.

Hörfilme werden im Fernsehen ausgestrahlt, sind auf DVD erhältlich und werden – eher selten – im Kino angeboten. Noch ist die Anzahl der Filme, für die es eine Audiodeskription gibt, sehr gering. Die meisten Filme werden im Hinblick auf ihre Ausstrahlung im Fernsehen mit Audiodeskription bearbeitet. Deshalb gibt es derzeit einen sehr großen Anteil an Fernsehfilmen am Gesamtkontingent der mit Audiodeskription verfügbaren Filme. Die Filme des Kinos, ältere Filme, sind eher selten vertreten. Gehen Sie doch einmal die Liste Ihrer Lieblingsfilme durch: Sie werden sicher feststellen, dass eine Vielzahl der Filme Kinofilme sind – aktuelle oder auch Filmklassiker.

Diese Lücke zu füllen ist das Ziel der „Hörfilm-Patenschaften“. Helfen Sie uns dabei, großen Filmen, wichtigen Filmen, schönen Filmen, Ihren Lieblingsfilmen die Bilder wieder zu geben, die ihre Faszination ausmachen.

Die Kosten für eine Hörfilm-Produktion belaufen sich auf etwa 5.000 €. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband und die Deutsche Hörfilm gemeinnützige GmbH möchten mit dem Projekt „Hörfilm-Patenschaft“ die Qualitätssicherung und die Steigerung des Angebotes an Hörfilmen für blinde und sehbehinderte Menschen fördern. Indem Sie die Patenschaft über einen der auf diesen Seiten vorgeschlagenen Titel ganz oder zum Teil übernehmen, helfen Sie, blinden und sehbehinderten Menschen einen weiteren Film mit Audiodeskription zugänglich zu machen.

Nähere Informationen zur Hörfilm-Produktion und zum Angebot an Hörfilmen erhalten Sie auf den Internetseiten der Deutschen Hörfilm gemeinnützige GmbH www.hoerfilm.de.

Werden Sie Hörfilm-Pate – und sorgen Sie dafür, dass auch Ihr Lieblingsfilm das Leben blinder und sehbehinderter Menschen bereichert und ihnen Freude bereitet.